Die Revolte der Sklaven

OMAN, DHOFAR, 1969

„Ende der sechziger Jahre gab es außer der DLF (Dhofar Liberation Front) keine ernstzunehmende Freiheitsbewegung in der arabischen Welt. Trotzdem – oder gerade deshalb – war sie unbekannt. Die arabischen Regierungen hatten eine Nachrichtensperre über diese Freiheitsbewegung verhängt. Es sollte nicht bekannt werden, daß ausgerechnet erklärte Marxisten-Leninisten den einzigen bewaffneten antiimperialistischen Kampf im arabischen Lager führten. Ihre politische Einstellung hätte ansteckend auf die islamische arabische Jugend wirken können. Wir brachen als erste diese Verschwörung des Schweigens und brachten einen Film mit, der in der arabischen Welt zu offiziellen Protesten führte. In Kairo wurde das Büro der DLF sogar geschlossen, weil Verantwortliche der Bewegung es gewagt hatten, die zwiespältige Haltung der ägyptischen Regierung zu kritisieren.“

Gordian Troeller und Marie-Claude Deffarge
Kamera: Gordian Troeller
Länge: 20 Minuten
Farbe

Es existiert nur eine französische Fassung dieses Filmes.

Film kaufen