Rechtlos im Rechtsstaat

BRASILIEN, 1997

In den Städten Brasiliens versuchen etwa 20 Millionen Kinder auf der Straße zum Überleben ihrer Familien beizutragen. Sie betteln, waschen Autos, prostituieren sich oder stehlen. Das von den Industrienationen verschriebene Entwicklungsmodell hat Brasilien hoch verschuldet. Um Devisen heranzuschaffen, wurde das Land mit Monokulturen überzogen, deren Produkte exportiert werden können. Zuckerrohr und Soja zum Beispiel. In den letzten 20 Jahren mußten daher 30 Millionen Kleinbauern und Landarbeiter ihre Felder verlassen und in die Städte ziehen. Aber dort finden nur wenige Arbeit. Also müssen die Kinder auf die Strasse gehen. Laut Gesetz ist Kinderarbeit jedoch verboten. Deshalb gelten die Kinder als Kriminelle und werden entsprechend behandelt. Ein Teufelskreis. 1997 / 42´

Gordian Troeller
Mitarbeit: Ingrid Becker-Ross
Kamera: Gordian Troeller
Ton: Ingrid Becker-Ross, Brigitte Dahm-Bauchwitz
Schnitt: Bärbel Heiser, Birgit Hemmerling
Sprecher: Gordian Troeller, Susanne Wilkens, Sven Kaulbars
Länge: 42 Minuten
Erstausstrahlung: RB 1997

Film kaufen
Skript herunterladen