skip to Main Content

Der Schwarze Islam

Elfenbeinküste 1977

Das Christentum gehörte zu den wichtigsten Instrumenten kolonialistischer Expansion. Es trug zur Zerstörung einheimischer Kulturen bei und erleichterte die Integration der Kolonisierten in den Weltmarkt.
Heute nutzen die arabischen Regierungen den Islam auf ähnliche Weise zur kulturellen und politischen Einflußnahme in Schwarzafrika. Am Beispiel der Elfenbeinküste werden die verschiedenen Aspekte der rapiden Ausbreitung des Islam in Afrika untersucht.

Gordian Troeller und Marie-Claude Deffarge
Kamera: Gordian Troeller
Ton: Gérard Chaliand, Otto G. Hühn
Schnitt: Ingeburg Forth
Länge: 43 Minuten
Erstausstrahlung: RB 17.08.1977

Film kaufen
Skript herunterladen

Back To Top