skip to Main Content

Reportagen

Der Luxemburger Gordian Troeller und die Französin Marie-Claude Deffarge arbeiteten von 1959 bis 1970 als Reporterteam für das Magazin STERN.
Henri Nannen, der Gründer und Chefredakteur des Magazins, hatte sie als Journalisten mit Auslandserfahrung nach Hamburg geholt.
Schnell machten sie sich mit mutigen sozial-politischen Reportagen einen Namen. Ihr Schwerpunkt wurde die Dritte Welt. In den zehn Jahren beim STERN berichteten sie über fast alle Freiheitsbewegungen der damaligen Zeit.
Ihr größter Erfolg wurde jedoch die 25 teilige Serie
„Die Frauen dieser Welt“, in der sie die Lebensbedingungen und Einstellungen zu Familie und Sexualität in unterschiedlichen Kulturen untersuchten.

Noch ist der Bereich „Reportagen“ auf dieser Website nicht abgeschlossen.
Alle 80 STERN Reportagen werden hier chronologisch eingestellt – in der damaligen Rechtschreibung und Zeichensetzung, mit den Überschriften der Vorlage, sowie mit den im STERN veröffentlichten Fotos .
Die Fotos werden aus der Vorlage abfotografiert. Die Originale des gesamten Fotoarchivs liegen im Museum Folkwang in Essen und werden dort langsam erschlossen.

Spanien

Hinterher spanischen Fassade

Stierkampf. Glühende Sonne über der Arena, in der stolze Toreros den blutigen Tod herausfordern. Lange Siestas am Strand im Schatten duftender Myrten. Wirbelnde Kastagnetten zum aufpeitschenden Flamenco, der in…

Viel Sonne, wenig Peseten

Franco kommt

Hochzeit in Andalusien

Kein Platz an Spaniens Sonne

Kanzel, Tasca und Arena

Sizilien

Dies ist eine Reportage über Sizilien. Aber Sie werden vergebens darin nach der Sonne und dem Frühling suchen, den uns die Reiseprospekte verheißen. Es ist ein schrecklicher Bericht über eine Welt, deren Elend zum Himmel schreit. Und…

Und das vor unserer Tür

Wer redet, hat sein Leben verwirkt

Blut ist billiger als Geld

Die Mafia regiert Sizilien

Italien

Iran

Verlobung in Teheran

Ein Schah, drei Kaiserinnen – und was dahinter steckt I

Ein Schah, drei Kaiserinnen – und was dahinter steckt II

Ein Schah, drei Kaiserinnen – und was dahinter steckt III

Ein Schah drei Kaiserinnen – und was dahintersteckt IV

Zwischen Kennedy und Castro

Im Karibischen Paradies ist der Teufel los

In Haiti

In Nicaragua

In Costa Rica und Panama

In Venezuela

Gefangen in Havanna

Brasilien

Morgen stürmen wir Rio

Bauernmord mit Wirtschaftshilfe

Wer leben will, muß spielen

Geld macht weiß

Mit Geld gegen Kennedy

Die Revolte begann im Kino

Unser Nachbar Frankreich

Unser Nachbar Frankreich I

Unser Nachbar Frankreich II

Weg mit den Alten! III

Liebe in Frankreich IV

Eine kleine Stadt in Frankreich V

Unser Nachbar Frankreich VI

Jemen

Ein Tag wischt 1000 Jahre aus

Ein Kriegsbericht aus dem Mittelalter: Turban knackt Panzer

Ein Kriegsbericht aus dem Mittelalter: Nieder mit Nasser

Ein Kriegsbericht aus dem Mittelalter: Eine Höhle für den König

Ein Kriegsbericht aus dem Mittelalter: Eine Frau ist nicht genug

Wer Sanaa stürmt, darf plündern

Aufstände und Freiheitskämpfe

Durchs blutige Kurdistan

Durchs blutige Kurdistan – Wir marschieren auf Bagdad

Mit Sklaven unterwegs

Die Revolte der Sklaven (Dhofar/Oman)

Nächte ohne Pardon (Palästina)

Hier dürfen Araber Neger morden (Südsudan)

Blutrausch am Niger (Biafra/Nigeria)

Griechenland

Griechenland

Vietnam

Wie Sie getäuscht werden

Aufstand gegen den Krieg

„Schreibt, daß Vietnam verblutet“

Die Frauen dieser Welt

Die Frauen dieser Welt (Einleitung)

Wie sie leben, wie sie lieben, wie sie leiden (Brasilien)

Paradies der Frauen, Hölle der Männer (Peru)

Moderne Vielweiberei (Mexiko)

Gewehr, Popo und Optimismus (Kuba)

Hauptsache die Kurven stimmen (USA)

Zurück zu Küche und Kind (USA 1964)

Sexperimente (USA)

Frankreichs Frauen lieben anders

Die hohe Schule der Liebe (Indien)

Für Erwachsene verboten (Indien)

Liebe ist nur Zauberei (Bali)

Liebe in Afrika

Die jungen schwarzen Mädchen

Hochzeit auf afrikanisch

Die verratenen Frauen (Algerien)

Das verfluchte Geschlecht (Frauen in islamischenGesellschaften)

Back To Top