skip to Main Content

Ein Jahr nach der Revolution * (Peru)

PERU 1969 »1968 übernahmen 'fortschrittliche' Militärs in Peru die Macht und versprachen eine Revolution von oben: radikale Landreform, Entmachtung der Oligarchie, Umverteilung des Besitzes, Wahrung der Interessen der Urbevölkerung, Kampf gegen den Wirtschaftsimperialismus der USA. Ein Jahr nach der Machtergreifung…

Die revolutionäre Kirche in Lateinamerika*

KOLUMBIEN / PERU / BRASILIEN 1969 Bis Mitte der sechziger Jahre gehörte die Kirche in Lateinamerika zu den Stützen der Mächtigen. Sie sorgte dafür, daß die Armen ihr irdisches Schicksal widerspruchslos akzeptierten und vertröstete sie auf ein besseres Leben nach…

Abschied vom Lachen

Peru, 1981 Die Campa, die in den Regenwäldern des Amazonasbeckens leben, konnten zum Teil ihre traditionelle Lebensweise beibehalten. Männer und Frauen verrichten unterschiedliche Arbeiten. Die Frauen sind für den Ackerbau zuständig, während die Männer jagen und fischen. Diese Arbeitsteilung unterliegt…

Im Käfig der Freiheit

Peru, 1981 Am Beispiel Perus wird untersucht, wie die Frauen mit der rapiden Modernisierung des Lebens und einer scheinbaren Emanzipation von den herrschenden Regeln zurechtkommen: Auf der einen Seite stehen die Frauen der Ober- und Mittelklasse, die auch die finanziellen…

Back To Top